Fußgänger schwer verletzt

    0

    TRIER. Am gestrigen Sonntag, den 22. Dezember, kam es um 19.45 h in der Hindenburgstraße zu einem schweren Verkehrsunfall.

    Ein 21-jähriger Fußgänger, der die Straße auf dem Zebrastreifen vor dem Humboldt-Gymnasium überquerte, wurde von einem PKW frontal erfasst wurde, dessen 41-jähriger Fahrer in Richtung Viehmarkt unterwegs war.

    Der junge Mann zog sich hierbei schwere Verletzungen zu und musste stationär in einem Trierer Krankenhaus aufgenommen werden.

    Zur Klärung des genauen Ablaufs werden Zeugen des Unfalls gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier, (Tel.: 0651/9779-3200), in Verbindung zu setzen. (red)

    Weitere Polizeimeldungen finden Sie immer in unserer Rubrik „Kurz und Bündig“

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.