Motorradfahrer verletzt

    0

    TRIER. Am heutigen Dienstag, den 17. Dezember, ereignete sich am Nachmittag in der Christophstraße ein Unfall, bei dem ein Motorradfahrer verletzt wurde.

    Auf Nachfrage von lokalo erteilte die Polizeiinspektion Trier folgende Auskunft: Vermutlich durch einen nicht angezeigten Fahrspurwechsel eines PKW wurde der Motoradfahrer touchiert und kam aus dem Gleichgewicht.
    Er geriet so weit nach links, dass er mit einem auf dieser Seite geparkten PKW kollidierte und zu Boden stürzte. Kurz darauf waren bereits Rettungskräfte vor Ort. Der Fahrer des Motorrads erlitt leichte Verletzungen und wurde zu genaueren Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Der gesamte Sachschaden wird auf ca. 6.000 bis 7.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zum genauen Ablauf des Unfalls dauern noch an. (wir)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    1 KOMMENTAR

    1. Ein Unfall, wie er in Trier jederzeit passieren kann. Hier hält man es ja wohl schon für Umweltschutz, indem man den Strom fürs Blinken beim Abbiegen und Spurwechseln spart. Als “ Vorbildliche “ Umweltschützer sind unter anderem die Mitglieder der Taxi-Innung und der VRT-Betriebe zu nennen.
      Gute Besserung den Opfer.

      P.S. bei einem Verwarngeld von 10 eur. pro Blink-Verweigerung an der Stelle käme, wenn mal Kontrolliert würde, an der Stelle eine hübsches Sümmchen zusammen. Unsere Polizei könnte dann Jaguar statt VW fahren.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.