Kraftstoffdiebe auf Autobahn-Rastplätzen unterwegs

    0

    SCHWEICH. Im Bereich der Polizeiautobahnstation Schweich wurden innerhalb der letzten 14 Tage fünf  Kraftstoffdiebstähle angezeigt, bei denen eine Gesamtmenge von ca. 3.000 Liter Dieselkraftstoff entwendet wurde.

    Die Täter nutzen die Ruhezeiten der LKW-Fahrer auf den Parkplätzen und öffnen im Schutz der Dunkelheit auch verschlossene Tankdeckel, um dann – unbemerkt vom schlafenden Fahrer – Kraftstoff abzuzapfen. Vermutlich werden dabei elektrische Pumpen verwendet.

    Die entwendeten Mengen lassen darauf schließen, dass die Täter ebenfalls mit einem LKW unterwegs sind, bei dem sich auf der Ladefläche entsprechende Tanks befinden, um die Kraftstoffmengen aufzunehmen. Diese Tanks werden zum Schutz vor Entdeckung nochmals mit einem Sichtschutz versehen.

    Die Autobahnpolizei bittet um erhöhte Aufmerksamkeit auf den Park- und Rastplätzen der Autobahnen. Bei verdächtigen Personen und Fahrzeugen wird gebeten, sofort die nächste Polizeidienststelle zu verständigen und das Eintreffen der Polizei abzuwarten.

    Die Autobahnpolizei wird die Überwachung der Rastplätze an der Autobahn diesbezüglich intensivieren. (red)

    Polizeimeldungen finden Sie auch immer in unserer Rubrik „Kurz und Bündig“

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.