Falsches Polizistenpärchen festgenommen

0

TRIER. Die Polizei hat ein Pärchen festgenommen, das sich als Polizeibeamte ausgab und mit einer besonders dreisten Masche ältere Menschen um ihr Geld brachte. In Trier hatten die falschen Polizisten eine 92-jährige Frau auf diese Art betrogen.

Die Masche war immer dieselbe: Eine Frau gibt sich telefonisch als Kriminalbeamtin aus, die eine EC-Karten Überprüfung durchführen muss. Sie kündigt den Besuch eines weiteren Polizeibeamten an, der die Karte bei den Angerufenen abholt. Unmittelbar danach hebt der Mann Geld vom Konto der Geschädigten ab. Weder die Anruferin noch der Abholer sind Polizeibeamte. Sie haben es nur auf die EC-Karte und das Geld ihres Opfers abgesehen. So erging es auch einer 92-jährigen Triererin am Dienstag, den 19. November (lokalo berichtete).

Am gestrigen Donnerstag, den 5. Dezember, haben echte Polizisten des Landespolizeipräsidiums des Saarlandes einen 30-jährigen Mann und seine 21-jährige Partnerin in ihrer Wohnung im Landkreis Kaiserslautern festgenommen. Sie stehen im Verdacht, diese und etliche gleichgelagerte Taten im Saarland, in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und in Norddeutschland begangen zu haben. Alleine im Saarland und in Rheinland-Pfalz sollen sie für insgesamt 20 Taten, darunter sieben Versuche, verantwortlich sein. Gegen beide wurde Untersuchungshaft angeordnet. Der Mann wurde in die JVA Saarbrücken, die Frau in die JVA Zweibrücken eingeliefert. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.