Mehr IT-Sicherheit für KMU

    0

    TRIER. Rund 40 kleine und mittelständische Unternehmen nutzten die Gelegenheit, sich über IT-Sicherheit zu informieren. Eingeladen hatten die HWK Trier, IHK Trier, Erwin Rödler (REVIDATA Akademie), Prof. Dr. Ralf Küsters (Universität Trier) sowie Prof. Dr. Konstantin Knorr (Hochschule Trier).

    Mögliche Gefährdungspotenziale in der IT kleiner und mittelständischer Unternehmen zeigte Erwin Rödler auf. Er stellte heraus, welche Folgen und Risiken im Falle der Missachtung geeigneter IT-Sicherheitsmaßnahmen drohen.

    Im Anschluss widmete sich Prof. Dr. Ralf Küsters dem Themenfeld Datenverschlüsselung: Neben verschiedenen Verschlüsselungsarten informierte er auch über „Cloud-Sicherheit“.

    Prof. Dr. Konstantin Knorr ging schließlich auf die spezielle Problematik des Schutzes mobiler Endgeräte ein. Nach einer Präsentation, auf welche Weise solche Angriffe drohen können, stellte er diverse Schutzmöglichkeiten vor.

    Im Anschluss an die Vorträge folgte eine intensive Diskussionsrunde, welche die Teilnehmer zur Klärung entsprechender Probleme der täglichen Unternehmenspraxis nutzten.

    Den Abschluss der Veranstaltung bildete die Vorführung eines WLAN-Spähprogramms via Mobilfunkgerät, das maßgeblich zur Sensibilisierung der Teilnehmer für die Notwendigkeit einer ausreichenden IT-Sicherheit beitrug. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.