Jugendliche Schlägerbande unterwegs

0

TRIER. Ein junger Mann wurde am vergangenen Samstag, den 23. November, in der Fleischstraße brutal zusammengeschlagen. Gegen 23.45 Uhr wurde er von einer fünfköpfigen Gruppe tätlich angegriffen. Aufgrund der Verletzungen musste der junge Mann in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert werden. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die fünf überwiegend jugendlichen Täter kurze Zeit später festgestellt und überprüft werden.

Wie erst wenige Tage später bekannt wurde, kommt diese Bande vermutlich auch für eine weitere unmittelbar zuvor im Bereich der Bushaltestelle Porta Nigra begangene Körperverletzung in Betracht. Auch hier schlugen und traten die Täter auf einen jungen Mann ein. Erst als ein Busfahrer und weitere Zeugen vehement einschritten, ließen sie von ihrem Opfer ab. Drei Täter waren auffallend mit hellen Hosen und schwarzen Oberteilen bekleidet, bei zwei Tätern handelte es sich um dunkelhäutige Personen. Da dieser Vorfall an der Porta Nigra polizeilich nicht gemeldet wurde, sucht die Polizei dringend Zeugen und insbesondere das Opfer. Hinweise werden an die Polizei Trier (Tel.: 0651/9779-3200) erbeten. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.