Hornbach mietet die Max-Bahr-Immobilie

0

TRIER. Der Trierer Max-Bahr-Baumarkt, der wie die übrigen 73 Märkte in Deutschland vor dem Aus steht, ist gerettet. Diese Nachricht ist wörtlich zu nehmen, denn die „gute Nachricht“ betrifft zunächst einmal nur die Immobilie.

 

Während die Mitarbeiter des Trierer Marktes den Räumungsverkauf abwickeln und die meisten wohl nach der Leerung der Räumlichkeiten wohl den Gang zur Arbeitsagentur antreten müssen, hat sich für die Immobilie der TRIWO ein Käufer gefunden. Die Hornbach-Gruppe wird die Immobilie, in der (noch) der Max-Bahr-Baumarkt zuhause ist, übernehmen. Das bedeutet gleichzeitig die Schließung des bisherigen Standorts in Trier-Zewen.

Mit dem Umzug wird auch das Personal aufgestockt werden müssen, da der bisherige Max-Bahr-Standort deutlich größer ist, als der jetzige Sitz von Hornbach. Wann der neue Mieter dann in Trier-Euren Eröffnung feiert, und was aus dem aktuellen Standort wird, ist noch offen. Gleiches gilt für die Zahl der „Noch-Mitarbeiter“ bei Max Bahr, die eventuell übernommen werden. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.