Zurück in den Beruf

0

TRIER. Viele Frauen in der Familienphase fürchten einen Karriereknick, denn sie unterbrechen ihre Berufstätigkeit zu Gunsten der Kinderbetreuung oder der Pflege von Angehörigen.

Dabei sind gerade sie häufig sehr gut qualifiziert, belastbar und gut organisiert. Frauen, die ins Arbeitsleben zurückkehren möchten, müssten die eigenen Fähigkeiten neu entdecken und sich intensiv mit dem Thema Wiedereinstieg auseinandersetzten, meint Claudia Manger. Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt informiert am 4. Dezemberalle interessierten Frauen und Männer zu Jobaussichten am regionalen Arbeitsmarkt, unterschiedlichen Beschäftigungsformen wie Teilzeit oder Midi-Job und Bewerbungsstrategien nach der Familienphase. Sie gibt konkrete Tipps zur Stellensuche und einen umfassenden Überblick über Informations- und Beratungsangebote rund ums Thema Wiedereinstieg.

Die Informationsveranstaltung richtet sich an alle, die während oder nach der Familienphase mit dem Gedanken spielen, wieder ins Berufsleben zurückzukehren. Sie beginnt um 9 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Trierer Arbeitsagentur, Dasbachstraße 9, und dauert circa zwei Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.