Kennzeichenmissbrauch, Rauschgift und unerlaubte Einreisen

    0

    PRÜM. Am gestrigen Sonntagabend, den 17. November, überprüfte die Bundespolizei Prüm einen Autofahrer auf der B 51 bei Rommersheim. Bei der Kontrolle der Fahrzeugpapiere stellten die Bundespolizisten fest, dass der PKW bis zum 14. November in Italien zugelassen und am 15. November nach Frankreich verkauft worden war.

    Das italienische Kennzeichen war auf eine französische Platine aufgedruckt und am Fahrzeug angebracht worden. Dadurch wurde der Anschein erweckt, dass Fahrzeug sei ordnungsgemäß in Frankreich angemeldet. Die Bundespolizei stellte das Kennzeichen sicher.

    Die weiteren Ermittlungen führt die Polizei Prüm. Bereits am Freitagnachmittag hatte die Bundespolizei Prüm bei einem 27 Jahre alten Niederländer, nach dessen Einreise nach Deutschland, eine geringe Menge Rauschgift sicher gestellt. Die weiteren Ermittlungen führt der Zoll.

    Die Bundespolizei Prüm stellte zudem drei Personen fest, die unerlaubt nach Deutschland eingereist waren und vermutlich geschleust wurden. Die Fahndung nach möglichen Schleusern wurde aufgenommen. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.