Tanken wird teuer

0

IDENHEIM. Am heutigen Donnerstag (14. November) Uhr betankte der Fahrer eines VW Golf auf der Raststätte Meilbrück gegen 12 Uhr sein Diesel-Fahrzeug irrtümlich mit Super-Kraftstoff.
Als er seinen Irrtum bemerkte, bat der PKW-Fahrer eine Mitarbeiterin der Tankstelle darum, die Kosten für eine Reinigung des Tanks durch eine Fachfirma in Erfahrung zu bringen.

Als er seinen Irrtum bemerkte, bat der PKW-Fahrer eine Mitarbeiterin der Tankstelle darum, die Kosten für eine Reinigung des Tanks durch eine Fachfirma in Erfahrung zu bringen. Ohne das Ergebnis seiner Nachfrage abzuwarten, begann der Fahrer zusammen mit einem Insassen seines Fahrzeuges auf dem Gelände der Tankstelle den Kraftstoff mit einem Schlauch aus dem Tank abzuzapfen und in den Rinnstein laufen zu lassen.

Die Mitarbeiterin der Tankstelle verständigte daraufhin sofort die Polizei. Mit Hilfe von Bindemitteln, die im Streifenwagen der Polizei mitgeführt werden, gelang es ein Einlaufen des Kraftstoffs in die Kanalisation zu verhindern. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr verhinderte das weitere Ausbreiten und Versickern des Kraftstoffs.

Ein Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde war ebenfalls vor Ort, um das weitere Vorgehen zur Beseitigung eines eventuellen Umweltschadens festzulegen. Nach derzeitigen Erkenntnissen liefen ca. 25 Liter Superkraftstoff aus. Gegen die beiden Männer, die den Kraftstoff abzapften, wurde ein Strafverfahren eingeleitet. (red)

Polizeimeldungen finden Sie auch immer in der Rubrik „Kurz und Bündig“
 
Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.