Ramboux-Preis 2014

0

TRIER. Alle vier Jahre vergibt die Stadt Trier den Ramboux-Preis im Bereich der Bildenden Kunst. Neben der Würdigung eines künstlerischen Lebenswerks zielt der Preis vornehmlich auf die Förderung junger Künstler aus der Region Trier.

Der Gewinner des Wettbewerbs erhält eine Ausstellung im Stadtmuseum Simeonstift sowie einen Ankauf in Höhe von 6.000 Euro. Die Bewerbungsfrist für den Ramboux-Preis 2014 endet am Freitag, den 14. November, bewerben können sich Künstler aus der Region Trier bis zum Alter von 40 Jahren. Die Ausschreibungsinformationen sind in der Infobox hinterlegt. (red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.