Getrennte Wege: Raphaél Laghnej nicht mehr bei der Eintracht

0

TRIER. Mit sofortiger Wirkung haben sich Fußball-Regionalligist SV Eintracht Trier 05 und Raphaél Laghnej in beiderseitigem Einvernehmen getrennt.

Der 40-jährige Lagnnej war erst Anfang Juli als Leiter des Nachwuchszentrums des SVE und als Trainer der U17 in der B-Junioren-Regionalliga Südwest berufen worden. Über die Gründe der Trennung wurden keine Angaben gemacht. Die Aufgaben als Trainer der U17 übernimmt vorerst bis zur Winterpause Rudi Thömmes, der schon einmal für diese Alterklasse zuständig war. Überdies übt Triers Pokalheld weiterhin das Amt des Co-Trainers von Roland Seitz bei der Herren-Regionalligamannschaft aus.

Die administrativen Aufgaben des Nachwuchszentrums werden vorläufig von der Hauptgeschäftsstelle der Eintracht übernommen. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.