Brand einer Lagerhalle im Industriegebiet Stadtkyll

    0

    STADTKYLL. Im Industriegebiet in Stadtkyll hat eine mehrteilige Lagerhalle gebrannt. Im ersten Teil der Halle hat eine Firma für Veranstaltungstechnik ihre Gerätschaften für Licht und Ton untergebracht. Vermutlich hat hier ein in der Nacht abgestellter Transporter der Sprinter-Klasse aus bisher nicht geklärten Gründen Feuer gefangen und das Gebäude in Brand gesetzt.

    Das Inventar und die Halle sind komplett beschädigt bzw. zerstört. Die angrenzende Lagerhalle einer Zimmerei wurde durch den Wassereinsatz in Mitleidenschaft gezogen.
    Nur durch den schnellen und mannstarken Einsatz der Feuerwehren aus Stadtkyll, Jünkerath, Feusdorf, Esch, Kerschenbach und Schüller konnte weiterer Schaden verhindert werden.

     

    Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen am Brandort zur Ursachenermittlung aufgenommen. Nach erster Einschätzung beträgt die Schadenshöhe circa 500 000 Euro. Die Straßenmeisterei Gerolstein und die Polizei Prüm waren ebenfalls im Einsatz. Durch die Rauchentwicklung kam es kurzfristig zu Beeinträchtigungen der umliegenden Ortschaften; eine Gefahr für die Bevölkerung hat zur keiner Zeit bestanden. (red)

    Weitere Polizeimeldungen finden Sie immer in unserer Rubrik „Kurz und Bündig“

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.