„ChurchNight“ am 31. Oktober in der Evangelischen Kirche Konz

0

TRIER-KONZ. Am 31. Oktober ist … Na? Es hängt vermutlich vom Lebensalter und Grad kirchlicher Sozialisation ab, ob einem da zunächst der „Reformationstag“ oder „Halloween“ in den Sinn kommt. Beides ist richtig!

Während man sich mancherorts noch über den amerikanischen Grusel-Import ärgert, haben findige Württemberger die Doppelbelegung des protestantischen Feiertages kreativ verarbeitet und die Idee der „ChurchNight“ ersonnen.

Ein Team aus der Kirchengemeinde Konz und der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) hat diese Idee aufgegriffen und veranstaltet am kommenden Donnerstag (31. Oktober) um 18 Uhr eine „ChurchNight“ in der Evangelischen Kirche Konz in der Karthäuser Straße 153 in Konz.

Die Konzer Veranstaltung dreht sich um das Thema „Religion und Toleranz“. Damit nehmen die Organisatoren das Jahresthema 2013 der Reformationsdekade auf. Im Jahr 2017 jährt sich zum 500. Mal die Reformation und der legendäre Thesenanschlag Martin Luthers. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat vorgeschlagen, auf dem Weg dahin in jedem Jahr ein Jahresthema zu behandeln.

Mehr als 100 000 Besucher werden auch in diesem Jahr in ganz Deutschland zu rund 1 000 „ChurchNight“-Veranstaltungen im In- und Ausland erwartet. (red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.