Rheinlandpokal: Eintracht-Pflichtsieg in Binsfeld

0

NIEDERKAIL/TRIER. Ein früher Treffer bescherte dem Tabellenersten der Regionalliga aus Trier Sicherheit, der Bezirksligist gab sich jedoch kämpferisch. 

Coach Roland Seitz stellte seine Stammformation im Vergleich zum Spiel in Mainz auf fünf Positionen um, was den Spielfluss der Eintracht merklich bremste. In der 10. Minute markierte Kevin Heinz die Führung, Marco Quotschalla (56.) und Kevin Arbeck (78.) sorgten für den Endstand. Der Binsfelder Manuel Hasenstab traf in der 69. Minute den Pfosten. Ärgerlich für die Eintracht: Christoph Buchner kassierte kurz vor dem Schlusspfiff die Gelb-Rote Karte. Für Seitz war es keine leichte Partie, gab aber an, dass sein Team „die Pflicht erfüllt“ habe. (ros)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.