Eilmeldung: 32-Jähriger nach Kollision verstorben

    0

    PRÜM. Der 32-jährige Fahrer des Audi TT, der am vergangenen Sonntag (20. Oktober) auf der A 60 verunglückt war, ist am heutigen Dienstagmorgen an den Folgen der bei dem Unfall erlittenen, schweren Verletzungen verstorben.

    Bei dem Unfall zwischen den Anschlussstellen Bleialf und Prüm kurz hinter der Möhnbachtalbrücke war eine junge Frau aus der Verbandsgemeinde Prüm mit ihrem PKW aus Richtung Belgien in Richtung Prüm fahrend mit dem Audi TT kolidiert (Lokalo berichtete).

    Kurz hinter der Möhnbachtalbrücke war ihr der junge Mann, ebenfalls aus der Verbandsgemeinde Prüm, mit seinem PKW entgegen gekommen. Er geriet aus bisher nicht geklärter Ursache mit seinem PKW nach links und prallte dort zunächst gegen die Leitplanke. Von der Wucht des Aufpralls wurde sein PKW zurück geschleudert und prallte dann frontal gegen den PKW der jungen Frau.

    Er war dann in lebensbedrohlichem Zustand in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Frau wurde ebenfalls schwerverletzt in ein anderes Krankenhaus gebracht. Ihr Zustand ist nach derzeitigem Erkenntnistand stabil und nicht lebensbedrohlich.

    Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter beauftragt.

    Der entstandene Schaden wird auf ca. 25 000 Euro geschätzt. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.