Update: Brand am „Tobiashaus“ gelöscht

    0

    WAWERN. Am heutigen Sonntagmorgen um 08.34 Uhr wurde die Polizei Saarburg über einen Großbrand in einem an die B 51 angrenzenden, freistehenden Mehrfamilienhaus in der Gemarkung Wadern – dem so genannten „Tobiashaus“. Inzwischen ist das Feuer gelöscht.

    Bis zum Eintreffen der Feuerwehren konnten alle Bewohner das Haus unverletzt verlassen. Die Bundesstraße 51 musste für die Dauer von zwei Stunden gesperrt werden. Gleiches gilt für das Haus, das nach dem Brand unbewohnbar geworden ist. Das Ordnungsamt der Verbandgemeindeverwaltung Konz hat die Hausbewohner in Kooperation mit den Feuerwehren inzwischen anderweitig untergebracht.

    Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Konz, Wawern und Kanzem mit insgesamt 40 Personen und zehn Fahrzeugen, die Polizei Saarburg und das DRK Konz. Die Ursache für das im 1. Obergeschoss ausgebrochene Feuer ist derzeit noch nicht geklärt – der Schaden am Gebäude wird vorläufig auf mehr als 100 000 Euro geschätzt.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.