Vermisste Frau rechtzeitig gefunden

0

ZELL. Nach aufwendiger Suche unter Aufbietung aller zur Verfügung stehenden technischen wie personellen Mittel, gelang es Beamten der Polizeiinspektion Zell in Zusammenarbeit mit der freiwilligen Feuerwehr Zell und der Polizeihubschrauberstaffel am Freitag eine vermisste 39-jährige Frau wieder aufzufinden.

Die Frau sollte nach Abschluss ihrer Behandlung im Krankenhaus Zell in die Obhut ihrer Verwandtschaft entlassen werden. Während sie auf ihre Abholung wartete, entschied sie sich, das Krankenhaus zu verlassen, bevor ihre Angehörigen eintrafen. Nachdem das St. Josef-Krankenhaus und das umliegende Gelände bereits durch besorgtes Personal erfolglos abgesucht worden war, verständigte die Krankenhausleitung die Polizeiinspektion Zell verständigt.

Dies geschah, da die Frau an einer Krankheit leidet, die bei nicht ausreichender Medikation einen Zustand der Desorientierung hervorrufen kann und durch urplötzlich auftretende Phasen von Bewusstlosigkeit letztlich auch in lebensbedrohlichen Zuständen münden kann.

Die Polizei Zell forderte zur Unterstützung bei der Suche nach der Vermissten die Freiwillige Feuerwehr Zell an. Aufgrund der Dringlichkeit wurde zur Erhöhung der Erfolgsaussichten bei der Suche außerdem ein Polizeihubschrauber angefordert. Die Besatzung des Hubschraubers entdeckte im Rahmen der Suche über dem Barler Plateaus eine in einem Graben liegende Person, die durch die am Boden suchenden Kräfte von Polizei und Feuerwehr wohl kaum zu entdecken gewesen wäre.

Die Hubschrauberbesatzung lotste eine Streife zum Fundort. Schnell war geklärt, dass es sich um die Gesuchte handelte, die bewusstlos war. Nach Ansprache erlangte sie ihr Bewusstsein wieder. Sie war bereits stark unterkühlt, darüber hinaus ging es ihr den Umständen entsprechend jedoch recht gut. Durch das Deutsche Rote Kreuz wurde sie erneut ins Krankenhaus Zell eingeliefert. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.