Frauenhandball-Bundesliga: Pokalsieg soll nachwirken

0

TRIER. Die Handballerinnen der DJK/MJC Trier können in der Bundesliga erneut zuhause antreten. Nächster Gegner ist Frisch Auf Göppingen (Samstag, 19.30 Uhr, Arena Trier), der trotz des Rückenwinds der MJC durch den Pokalsieg in Bad Homburg nur schwer zu bezwingen sein wird.

Den ersten Sieg in der Liga verhinderten bisher regelmäßig schwache Schlussphasen. Und die wird man sich auch gegen Göppingen, das sich seit Saisonbeginn deutlich gesteigert hat, nicht leisten können. Auch wenn der Pokalsieg in der Rubrik „Pflichtaufgabe“ abzuhaken ist, so war er dennoch als Erfolgserlebnis wichtig für die Miezen. Zumindest sollte er dem Nervenkostüm gut tun, das in den bisherigen Liga-Spielen in den letzten Sekunden meist blank lag.

Das Spiel ist in doppelter Hinsicht wichtig, denn unter den vielen schweren Gegnern in den kommenden Wochen ist Frisch Auf Göppingen der vermeintlich leichteste. Das Team von Aleksandar Knezevic unterlag zu Ligastart klar gegen Buxtehude und Erfurt. In die kurzzeitige Krise aber brachte sie die anschließende Niederlage gegen Metzingen, mit dem der 0:6-Fehlstart komplett war. Den Frust über diese Niederlage schossen sich die Grün-Weißen jedoch von der Seele. Mit einem 37:20-Kantersieg gegen Koblenz und einem ebenso deutlichen 35:19 bei der HSG Bensheim/Auerbach stoppte man die Negativserie. Danach winkte eine Sensation, als man zuhause mit 19:15 gegen den HC Leipzig führte, am Ende aber knapp mit 31:33 unterlag.

So muss Göppingen auch in Trier als klarer Favorit angesehen werden. Die MJC kann weder mit einer Auswärtsschwäche der Gäste kalkulieren noch mit einer guten Bilanz aus der jüngeren Zeit. Einzig die Heimstärke der Miezen, die aber erst dann durchschlagenden Erfolg zeitigt, wenn nicht nur 55, sondern 60 Minuten Konzentration vorhanden sind sowie der Pokalerfolg sprechen für die Trier. In jedem Fall wird es lautstarker Unterstützung von den Rängen bedürfen, damit die ersten Punkte aufs Konto gepackt werden können. (red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.