Bald keine Berliner mehr aus Daun?

0

DAUN. Die Liste von Dauner Firmen die Insolvenz beantragen müssen, wird immer größer. Nach dem Extra- Baumarkt und dem Autohaus Knötgen hat es jetzt auch die Landbrotbäckerei Theo Engelberth erwischt.

Langsam wird es beängstigend. Mit der Dauner Landbrotbäckerei Theo Engelberth ist nun das dritte große Dauner Unternehmen in der Insolvenz. Die ehemalige Dauner Landbrotbäckerei Theo Engelberth gehört seit rund fünf Jahren zu Bär Brot. Das Unternehmen ist Bestandteil der Frank Ostendorf Beteiligungsgesellschaft in Oldenburg. Diese hatte die Dauner Landbrotbäckerei Theo Engelberth im Juni 2008 übernommen und umstrukturiert.

Der Betrieb in Daun ist vor allem auf die Produktion von Berlinern spezialisiert und die größte Berlinerbäckerei in Rheinland-Pfalz. In Spitzenzeiten wurden fast eine halbe Million des traditionellen Fettgebäcks pro Tag produziert. Rund 110 Festangestellte und viele Saisonarbeiterinnen verdienten bei der Dauner Firma ihre Brötchen. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Christoph Niering aus Essen bestimmt. (hega)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.