Schultüten- und BücherMAX!-Aktion der Stadtbücherei Wittlich

0

WITTLICH. Der Brauch, Kindern den Schulbeginn mit einer Schultüte zu versüßen, ist bereits viele Jahrzehnte alt. Seit nunmehr sieben Jahren stattet die Stadtbücherei jährlich allen Erstklässlern in Wittlich einen Besuch ab.

Dabei überreicht sie ihnen eine kleine Sams-Schultüte mit Elternbrief, Büchereigutschein, Gespensteraufkleber und einem Goldtaler. Verbunden ist damit  das Versprechen, zu Beginn des zweiten Schuljahres wiederzukommen. Haben die Kinder bis dahin viele „Wissensschätze“ gesammelt, also Lesen, Schreiben, Rechnen und vieles mehr gelernt, gibt es für jedes Kind ein „BücherMAX!-Paket“: Dieses besteht jeweils aus einem Erstleserbuch und einigen Informationen. Wichtig ist dabei insbesondere der Exlibris-Aufkleber: Da jeder Zweitklässler einen anderen Titel geschenkt bekommt, ist der Austausch untereinander erklärtes Ziel der Aktion. Im  Anschluss daran sollen die Bücher natürlich wieder zu ihren Besitzern zurückkehren.

In diesem Jahr konnten insgesamt 178 Schulneulinge die kleine Bücherei-Schultüte in ihrer Postmappe nach Hause tragen – die Anzahl der „BücherMAX!-Pakete“ betrug sogar 186. Eine richtige „Tour de Force“ für die Stadtbücherei, die sie vom 5. September bis zum 1. Oktober durch insgesamt 24 erste und zweite Schuljahre der Wittlicher Grundschulen, einschließlich der Liesertalschule, führte. (red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.