Motorradfahrer schwer verletzt

0

MÜHLHEIMER BERG. Zu großen Verkehrsbeeinträchtigungen führte am gestrigen Dienstag ein Verkehrsunfall, der sich auf der L 158 (Mülheimer Berg) ereignete. Hier geriet ein 24-jähiger Motorradfahrer aus dem Saarland (Fahranfänger) ausgangs einer langgezogenen Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke.

Durch den Aufprall wurde der Fahrer von seiner Maschine abgeworfen und in die angrenzende abfallende Böschung geschleudert, wo er ca. zehn Meter tiefer schwer verletzt liegen blieb. Kurioserweise fuhr das Motorrad jedoch weiter und kam nach zwei weiteren Kontakten mit der Schutzplanke erst 180 Meter hinter der Abwurfstelle zum Liegen. Dies erschwerte die Suche nach dem Verletzten erheblich.

Da die Bergung des Verletzten durch die Feuerwehr sich außerordentlich schwierig gestaltete und der Rettungshubschrauber auf der Straße landen musste, blieb die L 158 für ca. eine Stunde voll gesperrt. Es kam daher zu einem erheblichen Rückstau in beiden Richtungen. (red)

Weitere Polizeimeldungen finden Sie immer in unserer Rubrik „Kurz und Bündig“

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.