Ferienspaß im Rheinischen Landesmuseum

0

TRIER. Langeweile ausgeschlossen! Auch in diesen Herbstferien bietet das Rheinische Landesmuseum Trier wieder ein aufregendes Kinderferienprogramm mit zwei verschiedenen Angeboten, die viel Spannung und tolle Aktivitäten versprechen. Ob als angehender Nachwuchsarchäologe oder als Entdeckungsreisender auf den Spuren alter Schätze – hier ist für jeden etwas dabei! Außerdem: An jedem Wochenende können Familien im Museum auf Schatzsuche gehen!

Dienstag, 8. Oktober 2013, 15 bis 16.30 Uhr
Kinderferienprogramm 1: „Funde aus dem Boden“
Wer schon immer wissen wollte, wie Archäologen arbeiten, ist hier genau richtig! Gemeinsam entschlüsseln die „Nachwuchsarchäologen“ die Funde einer Ausgrabung, abschließend wird als Erinnerungsstück eine Miniaturausgrabung gebastelt. Die Veranstaltung findet im Rahmen der 10. Trierer Wissenschafts- und Forschertage
für Kinder (KIWI) statt.

Für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren: 8. Oktober, 15 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten.
Kostenbeitrag 4,00 €, inkl. Eintritt. Anmeldung unter 0651-9774-0 erforderlich.

Dienstag, 15. und Mittwoch, 16.Oktober 2013, jeweils 15 Uhr bis 16.30 Uhr
Kinderferienprogramm 2: „Schätze, Schätze, Schätze“
Im Museum verbergen sich viele Schätze und Kostbarkeiten aus alter Zeit und auch der größte römische Goldschatz! An diesem Nachmittag dreht sich alles um Schätze die bestaunt werden können. Zum Abschluss stellen sich alle Kinder einen eigenen römischen Geldbeutel her, in dem eine selbst geprägte Münze ihren Platz findet.
Die Veranstaltung am Mittwoch, 16.Oktober findet im Rahmen der 10. Trierer Wissenschafts-und Forschertage für Kinder (KIWI) statt.

Für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren: 15. und 16. Oktober, jeweils 15 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten, Kostenbeitrag 4,00 €, inkl. Eintritt. Anmeldung unter Tel. 0651-9774-0 erforderlich, die Termine sind einzeln zu buchen.

Wochenendangebot für Familien bis 27. April 2014

Jeden Samstag und Sonntag: Schatzsuche für die ganze Familie Zur Sonderpräsentation des Trierer Goldschatzes bietet das Museum jeden Samstag und Sonntag eine Schatzsuche für die ganze Familie an, mit der die Ausstellung
zusammen entdeckt werden kann – natürlich auch in den Ferien! Das Museum birgt viele Schätze aus alter Zeit, der berühmte Trierer Goldschatz befindet sich hier in bester Gesellschaft. Den Schatzsuchern wird es aber nicht leicht
gemacht – knifflige Aufgaben müssen gelöst, geheime Codes geknackt werden. Nur wer sorgsam Schritt für Schritt vorgeht, kann am Ende der Tour die richtige Lösung kombinieren. Kinder ab der zweiten Klasse können die Aufgaben alleine lösen, bei kleineren sollten Eltern oder Großeltern unterstützen.

An der Museumskasse stehen begrenzt kostenlose Schatzsucher-Kitts zur Verfügung. Eintritt 6,00 € (Ticket für Dauer- und Sonderausstellung gültig), Ermäßigungen vorhanden.

Weitere Informationen liefert die Internetseite www.landesmuseum-trier.de

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.