RBBL: Der letzte Wurf entscheidet

0

HAMBURG. In einer an Dramatik kaum zu überbietenden Partie kassierten die GOLDMANN Dolphins Trier zum Saisonstart der Rollstuhl-Basketball-Bundesliga eine unglückliche Niederlage. Die Moselaner unterlagen bei den BG Baskets mit der letzten Aktion mit 83:85 (19:18, 40:36, 52:55, 76:76) nach Verlängerung.

Hamburgs Bester, der japanische Nationalspieler Hiroaki Kozai machte mit den beiden letzten seiner insgesamt 41 Punkte die Trierer Niederlage perfekt. Es war der letzte Wurf in der letzten Sekunde.

Von Beginn an entwickelte sich ein gutes Spiel zweier in dieser Saison wohl als Play-Off-Kandidaten anzusehenden Mannschaften. Die Gäste, die auf ihren Lowpointer Dirk Schmitz verzichten mussten und zudem mit einem  verletzungsbedingt angeschlagenen Tyler Saunders aufliefen, lagen dabei lange Zeit stets knapp in Führung (19:18/10.).

Angetrieben von Spielertrainer Dirk Passiwan und Neuzugang Diana Dadzite, die speziell in der ersten Halbzeit ein überragendes Spiel absolvierte und gleich zeigte, dass sie eine wertvolle Verstärkung für die „Goldmänner“ in dieser Saison sein wird, konnte die Führung bis zum Halbzeitpfiff gehalten werden (40:36). Nach dem 3. Viertel lagen die BG Baskets knapp vorne (52:55), schon hier deutete sich eine nervenaufreibende Schlussphase an. Die mit sechs Internationalen gespickte Formation der Nordlichter setzte sich bis zur 34. Minute auf 56:65 ab – Trier schien die Puste auszugehen. Doch die Dolphins kämpfte sich zurück, verkürzten Punkt um Punkt und schafften bis zur 40. Minute tatsächlich noch das Remis.

Dirk Passiwan, der mit 48 Punkten den Japaner Kozai sogar noch übertraf, sprach von einer unglücklichen Niederlage, nahm aber dennoch positive Eindrücke mit nach Hause: „Dieses Spiel hat gezeigt, dass wir in dieser Saison in der Lage sind, um die Play-Off-Plätze mitzuspielen.

Die Trierer werden und müssen diese Auftaktniederlage bis zum nächsten Wochenende verdauen, denn dann gilt es im ersten Heimspiel der Saison gegen die RBC Köln 99ers (Samstag, 19.30 Uhr, Halle am Mäusheckerweg) die ersten Pluspunkte der Saison in der RBBL einzufahren. (red)

GOLDMANN Dolphins Trier: Diana Dadzite (18), Florian Ewertz (n.e.), Chad Jassman (6), Janet McLachlan (7), Dirk Passiwan (48), Karlis Podnieks, Dmitrijs Rukavisnikovs (2), Tyler Saunders (2)

Beste Hamburger Werfer waren Hiroaki Kozai (41 Punkte) und van der Kuilen (21).

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.