Fußball-Oberliga: Salmrohr torlos und glücklos

0

IDAR-OBERSTEIN. Die bessere Mannschaft war der FSV Salmrohr fast in allen Spielen in dieser Saison in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar und ebenso oft auch das Team mit einem klaren Chancenübergewicht. Dagegen ist die Ausbeute mit 20 Punkten aus zwölf Spielen vergleichsweise bescheiden.

Auch beim torlosen Remis in Idar-Oberstein hatten die Gäste wieder ein deutliches Plus an Torgelegenheiten. „Unsere Abwehr entspricht den Ansprüchen an eine Spitzenmannschaft“, resümierte Co-Trainer Uwe Schüller, „unsere Effizienz in der Offensive leider nicht.“

Bis zur ersten und einzig klaren Chance für die Hausherren vergingen 75 Minuten. Da scheiterte Heraldo Jorrin in einer „Eins-gegen-Eins-Situation“ an FSV-Schlussmann Sebastian Grub. Als Antwort darauf hatten die Gäste drei Gelegenheiten nach Freistößen, die jedoch alle vom SC-Torwart Nico Adami pariert wurden. Schon vor diesem Endspurt, der ereignisreichsten Phase des gesamten Spiels, hätte die Partie zugunsten der Gäste enschieden sein können.

Bereits nach einer Viertelstunde scheiterte Christian Schroeder nach einen „Durchstecker“ von Alexander Adrian an Adami, weil er unglücklich zum Ball stand. In der 22. Minute war es Robin Mertinitz nach Rückpass von Daniel Petersch, der Adami nicht überwinden konnte. Das Prädikat „bester Mann auf dem Platz“ verdiente sich der Keeper der Hausherren dann schon in der 42. Minute als er einen tollen Schuss von Schraps nach Rückpass von Mertinitz mit einer Glanzparade an den Pfosten lenkte.

„Wir haben jetzt gegen alle Topteams gespielt“, so Schüller, „wir hätten gegen alle gewinnen können, was wir aber nicht getan haben. Wir werden weiter an der Chancenverwertung arbeiten müssen.“ (wir)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.