Letzter Test, endlich zu Hause

0

TRIER. Die TBB bestreitet ihr letztes Vorbereitungsspiel am heutigen Freitag (19 Uhr, Arena Trier) gegen Belfius Mons-Hainaut. Yves Defraigne, der Chefcoach der Gäste aus Belgien, stand von 2007 bis 2010 für die TBB Trier an der Seitenlinie. Vor dem Spiel können die bestellten Jahreskarten abgeholt werden. Im Anschluss an das Spiel findet in der Nebenhalle die große Saisoneröffnungsparty „Stream Night“ zugunsten des Livestream-Projektes statt.

Testspiele in Saarlouis, Wittlich, Frankreich, Luxemburg, Trainingslager in Belgrad, medizinische Tests in Köln – die TBB war viel unterwegs in der Saisonvorbereitung. Jetzt steht endlich das erste Spiel in der heimischen Arena an. Zu Gast beim Saisoneröffnungsspiel ist der belgische Vizemeister Belfius Mons-Hainaut.

Anzeige

Sparkasse Trier

Somit wird die Partie ein echter Härtetest, Mons-Hainaut geht nicht nur in der starken belgischen Ethias League sondern auch im Eurocup an den Start, unter anderem mit den deutschen Topteams ALBA BERLIN und ratiopharm Ulm. Mit Robert Vaden und Talor Battle befinden sich zwei bekannte Gesichter in Reihen der Belgier. Die beiden sind in der letzten bzw. vorletzten Saison für die Telekom Baskets Bonn auf Korbjagd gegangen.
Die bekanntesten Akteure der Gäste halten sich aber an der Seitenlinie auf. Dort wirkt das Trainergespann Yves Defraigne/Frank de Meulemeester, die von 2007 bis 2010 das bei der TBB Trier tätig waren.

Triers Trainer Henrik Rödl freut sich auf den Test vor eigenem Publikum, ist aber nach wie vor nicht zufrieden mit seiner Personalsituation: „Wir sind natürlich heiß auf die Generalprobe, auch dieses Mal wieder gegen einen wirklich interessanten Gegner. Das wird uns helfen, den nötigen Feinschliff zu bekommen. Und wir freuen uns riesig, endlich vor unseren eigenen Fans aufzulaufen. Leider sind wir morgen immer noch ohne Warren Ward und Andreas Seiferth, es war insgesamt eine Vorbereitung mit Hindernissen. Wann Andreas Seiferth wieder einsteigt, ist noch offen, er soll langsam wieder heran geführt werden; bei Warren hoffen wir, dass er am Montag wieder ins Training einsteigen kann.“

Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in der TBB-Geschäftsstelle und unter der Telefonnummer 06 51/97 90 777 zum Preis von 10 € (Ermäßigt 5 €).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.