Verhandlung vertagt

    0

    TRIER. Das für den kommenden Dienstag, den 24. September (9 Uhr) vor dem Amtsgericht Trier anberaumter Verfahren wegen Steuerhinterziehung pp, bzw. Beihilfe zur Steuerhinterziehung wird vertagt.

    Dem angeklagten, ehemaligen Leiter des Umweltzentrums der HWK Trier wird zur Last gelegt, im Jahr 2007 Honorare, die einem Mitangeklagten zugestanden haben sollen, an zwei weitere Mitangeklagte ausgezahlt zu haben. Die Gelder sollen dann unter Abzug eines geringen Entgelts als Gegenleistung, an den Mitangeklagten weitergeleitet worden sein.

    Hintergrund soll gewesen sein, dass dieser Mitangeklagte zuvor die Eidesstattliche Versicherung abgegeben haben soll und er damit rechnete, dass die Einnahmen seinen Gläubigern bekannt und dann gepfändet werden würden.

    Der Verhandlungstermin vom kommenden Dienstag ist wegen eines stationären Krankenhausaufenthaltes eines der Angeklagten aufgehoben. Ein neuer Termin ist noch nicht bestimmt. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.