Radfahrer tödlich verunglückt

0

AACH. In der Ortsnähe von Aach ereignete sich am heutigen Morgen, 11.25 Uhr, ein tödlicher Unfall. Nach bisherigen Erkenntnissen liegt kein Fremdverschulden vor.

Ein 50-jähriger Radfahrer aus dem Kreis Trier-Saarburg befuhr die Kreisstraße 24 von Newel-Butzweiler kommend in Richtung Trier-Biewer. In einer scharfen Linkskurve geriet er auf abschüssiger Strecke mit den Reifen gegen den rechtsseitigen erhöhten Randstein. Aufgrund dieses Kontaktes verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad, kam zu Fall und rutschte quer über die Fahrbahn.

Aufgrund der hohen Ausgangsgeschwindigkeit kollidierte er mit der Schutzplanke auf der gegenüberliegenden Straßenseite und zog sich dabei tödliche Kopfverletzungen zu. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

Die K 24 ist zurzeit aufgrund einer anstehenden Baumaßnahme in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.