Weltkindertag am Kornmarkt

0

TRIER. Zum Weltkindertag findet am Samstag, den 21. September, von 12 bis 17 Uhr, ein Kinderrechtetag auf dem Kornmarkt statt. Bereits zum sechsten Mal stellen Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, der Familienbildung und Beratungsstellen ihre Arbeit für Kinderrechte vor und machen diese in Aktionen anschaulich. 

So präsentiert die Pfadfinderschaft St. Georg das Recht auf Teilhabe und Mitbestimmung durch Spiele über digitale Medien und den Bau eines Netzschlüssels.

Zum Schwerpunkt Bildung und Chancengleichheit ist der Spielbus des Jugendwerks Don Bosco im Einsatz. Welche fundamentale Bedeutung das Recht auf sauberes Wasser hat, zeigen die Naturfreunde Quint durch ihre Experimente.

Das Trierer Programm in der Woche Kinderrechte ist dem Schutz vor sexuellem Missbrauch gewidmet. Daher bietet der Kinderschutzbund auf dem Kornmarkt unter dem Leitmotto „Das Recht, Nein zu sagen“, den Bau von Stopp-Schildern an.

Der Info-Stand der Stadtjugendpflege und der regionalen Jugendschutzbeauftragten rückt ebenfalls die Schutzrechte ins Blickfeld. An dem Programm beteiligen sich außerdem das Jugendzentrum Mergener Hof, das triki-büro, die Lokale Agenda 21, die Katholische Familienbildungsstätte sowie der Pflegekinderdienst des Jugendamts.

Neben der Information der großen und kleinen Besucher soll der Kindertag die Kooperation der verschiedenen Einrichtungen fördern. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.