Essstörungen im Kindes- und Jugendalter

0

TRIER. Der Landesverband der Angehörigen psychisch Kranker in Rheinland-Pfalz e.V. lädt am Samstag, den 28. September (10 – 15.30 Uhr) zu einem Workshop zum Thema Essstörungen bei Kindern und Jugendlichen ein. Die Veranstaltung mit dem Titel „„Is(s) was?! –Wenn Essen Leiden schafft“ im Klinikum Mutterhaus richtet sich an Berufsgruppen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, aber auch an betroffene Eltern und Interessierte.

Nach der Aussage von Eltern, Lehrkräften und Helfern begleiten häufig Überforderung und Hilflosigkeit den Umgang mit essgestörten Kindern und Jugendlichen. Um der Komplexität des Gegenstandes gerecht zu werden, kommen neben einer fachlichen Beleuchtung des Themas Betroffene und Angehörige zu Wort. Sie beschreiben, was in der akuten Krankheitsphase häufig schwer zu begreifen und zu erleben ist. Letztlich bietet eine Podiumsdiskussion die Möglichkeit, aktiv an einem Austausch teilzunehmen. Neben der Vorstellung der Essstörungen Anorexia und Bulimia nervosa wird in einem Schwerpunkt auch auf Essstörungsprävention am Beispiel des Mainzer Projektes MaiStep (Mainzer Schultraining zur Essstörungsprävention) eingegangen. (red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.