Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

    0

    KESFELD. Die 31–jährige Fahrzeugführerin eines LKW befuhr am gestrigen Dienstag gegen 15.25 Uhr die K 108 aus Richtung Kesfeld (Anm. d. Red.: Im Dreiländereck Deutschland/Luxemburg/Belgien) kommend in Richtung Habscheid-Hallert. Zur selben Zeit befuhr der 55- jährige Fahrer eines Audi A 3 die L 9 aus Richtung Heckhuscheid kommend in Richtung Üttfeld.

    An der Kreuzung K 108/L 9 missachtete die Fahrerin des LKW aus der Verbandsgemeinde Daun die Vorfahrt des von links kommenden PKWs. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Während der PKW in die gegenüberliegende Einmündung schleuderte, kippte der LKW um und blieb auf der Fahrerseite liegen.

    Beide Fahrzeugführer wurden schwer verletzt und mittels Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser geflogen. Nach erster Schätzung entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 80.000 Euro.

    Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde von der Staatsanwaltschaft Trier ein Unfallgutachten in Auftrag gegeben.

    Im Einsatz waren das DRK Prüm mit Notarzt, das DRK Arzfeld, das DRK Winterspelt, die Rettungshubschrauber Christoph 10 und Air-Rescue 3 aus Luxemburg sowie die Feuerwehren Bleialf, Winterspelt, Prüm und die Straßenmeisterei Arzfeld. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.