Bekommt Trier eine Viezstraße?

0

TRIER. Was dem Frankfurter der Äppelwoi ist für den Trierer der Viez. Ein Heiligtum unter den alkoholischen Kaltgetränken und ein Grund für viele Treverer ein Bier links stehen zu lassen. Gerüchten zu Folge soll es sogar in der ältesten Stadt Deutschlands „Bier-Total-Verweigerer“ geben. Diese Gruppe bildet wohl den Kern der Viezbruderschaft Trier e.V. Diese fordert: „Trier braucht eine Viezstraße!“

Ein beachtlicher Siegeszug für den vergorenen Apfelmost, führt man sich vor Auge, dass der Name Viez daher rührt, dass der Apfelwein zur Römerzeit nur die zweite Wahl („Vize Vinum“) hinter dem von den damaligen Besatzern so geschätzten Wein war. Viez bekommt seinen unverkennbaren Geschmack durch die kleinen, eher säuerlichen Viez-Äpfel.

Wegen der Säure sicherlich nicht jedermanns Geschmack, wird natürlich von den Viezbrüdern besonders geschätzt. Und so ist es nur folgerichtig, dass sie jetzt die Forderung an die Stadt stellen, das Trierer „Nationalgetränk“ damit zu würdigen, eine Straße nach ihm zu benennen. Um ihrem Ansinnen Nachdruck zu verleihen, haben sie eine Petition an die Verwaltung der Stadt Trier gerichtet. (cw/wir)

Hier geht es zur Petition

Link zum Facebook-Auftritt der Viezbruderschaft

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.