Polizeimeldungen Daun

    0

    KRADENBACH. Ein 32-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Vulkaneifelkreis befuhr am 06. September um 17.45 Uhr  die L 46 aus Richtung Daun kommend in Fahrtrichtung Kelberg. Offensichtlich verlor er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit ausgangs einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam leicht nach links und anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich und kam in einer Wiese auf dem Dach liegend zum Stillstand.

    Der Pkw-Fahrer wurde hierbei verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden, am Pkw entstand Totalschaden.
    Im Einsatz waren neben dem DRK auch die Freiwillige Feuerwehr Daun und Kradenbach, da man zunächst davon ausging, dass der Fahrer in seinem Pkw eingeklemmt war. Er konnte ohne den Einsatz von technischem Gerät aus dem Fahrzeug befreit werden.

    MEHREN. Am Freitagabend, um 22.45 Uhr, fiel einer Streife der Polizei Daun ein VW Caddy auf, welcher von Gillenfeld kommend in Richtung Mehren fuhr.
    Der Pkw wurde durch den Fahrzeugführer sehr unsicher geführt, aus diesem Grund erfolgte eine Kontrolle in Höhe der AS Mehren.
    Hierbei konnte festgestellt werden, dass der 23-jährige Fahrer aus dem Kreis Cochem-Zell unter Alkoholeinfluss stand, ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,23 Promille.

    Nach Entnahme der erforderlichen Blutprobe wurde der Führerschein des Pkw-Fahrers einbehalten, gegen ihn wird ein Ermittlungsverfahren wegem zweifachen Verstoßes gegen § 316 StGB-Trunkenheit im Straßenverkehr, durch Einnahme von Betäubungsmitteln, sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis und unbefugte Fahrzeugbenutzung eingeleitet.

    DAUN. Gegen 0.10 Uhr fiel einer Streife der Polizei Daun ein VW Golf auf, welcher auf der B 257 aus Richtung Mehrener Straße in Richtung Bitburg fuhr. Es war deutlich erkennbar, dass der Pkw unsicher geführt wurde.
    Im Rahmen der nun folgenden Kontrolle stelle sich heraus, dass die 19-jährige Fahrzeugführerin aus dem Vulkaneifelkreis unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und nicht mehr in der Lage war den Pkw richtig zu führen somit eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer kommt. Daher erfolgte die Entnahme einer Blutprobe sowie die Sicherstellung des Führerscheines.

    Offensichtlich war dies für die junge Frau aber noch nicht genug. Kaum zu Hause nahm sie sich den Schlüssel eines anderen Pkw und fuhr mit diesem wiederum Richtung Daun. Hierbei wurde sie um 03.00 Uhr nochmals von einer Streife der Polizei Daun angehalten. Hinzu kommen nun noch eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und unbefugter Fahrzeugbenutzung. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.