Kenn: Mann durch Hundebisse verletzt

    0

    Kenn. Ein 62-jähriger Mann wurde auf der Kenner Flur durch einen freilaufenden Hund schwer verletzt.

    Der Geschädigte befand sich am gestrigen Donnerstag, den 05. September, um 18.45 Uhr, auf der Kenner Flur im Moselvorland in der Nähe der Hangbrücke. Dort wurde er von einem braun-schwarzen Schäferhund mit grauem Lederhalsband angefallen.

    Er erlitt erhebliche Bissverletzungen an den Händen und musste in einem Trierer Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Die Polizei wurde circa 30 Minuten nach dem Vorfall seitens des Krankenhauses informiert.

    Eine umgehende Suchaktion auf dem besagten Gelände verlief ergebnislos. Der Halter des Hundes wird aufgefordert, sich bei der Polizei zu melden. Personen, die den Vorfall möglicherweise beobachtet haben oder Hinweise zum Tierhalter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schweich telefonisch unter 06502/91570 oder per E-Mail (pischweich@polizei.rlp.de) in Verbindung zu setzen. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.