Flohmarkt verschoben

    0

    TRIER. Der Flohmarkt der Porta-Nigra-Schule findet nicht wie ursprünglich geplant am 21. September statt, sondern wurde auf den 09. November verschoben. Für den Flohmarkt nimmt die Schule gerne Spenden in Form von Büchern, Haushaltsgegenständen und Spielwaren an.

    Die Porta-Nigra-Schule ist eine Förderschule mit dem Schwerpunkt ganzheitliche Entwicklung (staatlich anerkannte private Schule in der Trägerschaft der Lebenshilfe Trier e.V.). Zur Lebenshilfe Trier e.V. gehören über 600 Mitglieder. In 12 Einrichtungen werden rund 450 Menschen aller Altersgruppen betreut. Als Selbsthilfeorganisation betroffener Eltern und Angehöriger von Menschen mit Behinderung wurde die Lebenshilfe Trier 1962 gegründet. (red)

    Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.