Raubüberfall auf eine Trierer Tankstelle

0

TRIER. Unter Vorhalten eines Messers beraubten zwei maskierte Männer am gestrigen Montagabend eine Trierer Tankstelle und flüchteten anschließend.

Ersten Ermittlungen zufolge wurde der Bedienstete der Tankstelle von einem maskierten Unbekannten unter Vorhalten eines Messers aufgefordert, Geld zu übergeben. Ein ebenfalls maskierter Komplize wartete währenddessen vor dem Gebäude. Im Anschluss an die Tat flüchteten die beiden Männer.

Beide Täter sollen Anfang 20 Jahre gewesen sein. Der Unbekannte mit dem Messer war etwa 1,75 Meter groß und von schmaler Statur. Er trug dunkle Bekleidung, ähnlich einem Overall, gelbe Gartenhandschuhe und führte eine blaue Stofftasche mit. Sein Gesicht war vermummt.

Sein etwa 1,65 Meter großer Komplize war mit einer Jeans und einem grauen Pullover bekleidet. Eventuell könnte dieser Täter einen Rucksack mitgeführt haben. Der Überfall auf die in der Ostallee gelegene Tankstelle fand gegen 21.30 Uhr statt.

Gleichwohl werden Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Trier in Verbindung zu setzen, Telefon: 0651/9779-2290. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.