Zwei verletzte Zuschauer am letzten Rallyetag

0

NEUMAGEN-DHRON. Bei einem Rennunfall an der Wertungsprüfung Dhrontal der Deutschlandrallye sind am Sonntagmittag  zwei Zuschauer schwer verletzt worden.

 

Ein Rallyefahrzeug war im Rahmen der Wertungsprüfung Dhrontal um 12.23 Uhr auf der abgesperrten Strecke „Dhrontal-Galerie“ unterwegs. In einer Kurve kam das Fahrzeug von der Rennstrecke ab und fuhr geradeaus über einen Wirtschaftsweg in einen Weinberg. Dort erfasste das Fahrzeug zwei Zuschauer, die schwer verletzt wurden. Bei den Verletzten handelt es sich um einen 35 Jahre alten Mann aus Tschechien und einen 48 Jahre alten Skandinavier. Einer der Männer erlitt mehrere Frakturen, der andere trug eine Kopfverletzung davon. Die beiden Verletzten befanden sich nach bisherigen Ermittlungen der Polizei in einem Bereich, der für Zuschauer gesperrt war.

Die Polizei bittet um Verständnis, dass derzeit keine weiteren Angaben gemacht werden können, kündigt weitere relevante Informationen zu gegebener Zeit an. (red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.