CIT-Boss Cornelius macht Schluss

0

TRIER. Das sieht nach einer kurzen Amtszeit aus. Am 2. Mai des vergangenen Jahres war Michael Cornelius als Nachfolger von Karin Kaltenkirchen für drei Jahre zum 1. Vorsitzenden der City-Initiative Trier (CIT) gewählt worden. Nun hat er überraschend seinen Rücktritt zum 31. Oktober angekündigt.

Der gebürtige Bochumer ist seit 2010 Leiter der Trierer Filiale des Bekleidungshauses SinnLeffers. Der 41-Jährige nennt in einer heute herausgegebenen Rundmail an die Mitgliedsbetriebe „berufliche und familiäre Gründe“ als ursächlich für seine Entscheidung. Schon unmittelbar nach seiner Wahl hatte Cornelius in einem Interview mit „lokalo“ gemutmaßt, dass „dieses Ehrenamt mit einem nicht unerheblichen Zeitaufwand verbunden ist, der das Privat- und Berufsleben beeinflusst“. Cornelius weiter: „Ich bedauere diesen Schritt, zumal meine Familie und ich uns hier gut eingelebt haben.“

In einer nachgeschobenen Pressemitteilung der CIT heißt es, dass Cornelius seinen Lebensmittelpunkt wieder ins Ruhrgebiet verlegen wird. Sein Nachfolger soll nach Angaben des Vereins im Frühjahr 2014 bei der nächsten Mitgliederversammlung gewählt werden. In der Zwischenzeit wird die Händlergemeinschaft durch die Vorstandsmitglieder Gerd Guillaume, Jürgen Poss, Sabine Clabbers, Christoph Höptner, Wolfgang Sturges sowie Thomas Egger vertreten. (red/pm)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

1 KOMMENTAR

  1. Wen interessiert eigentlich ,dass ein Filialleiter irgendeines heuschreckenunternehmens Trier verlässt ! Ihr könntet mal ein wenig mehr über inhabergeführte Geschäfte und deren probleme in Trier berichten!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.