Aufmerksame Beobachtung eines Bürgers rettet Leben seines Nachbarn

0

TRIER. Am Morgen des gestrigen Freitags, 26.07.2013, meldete ein aufmerksamer Bürger aus Trier-Ruwer der Polizei in Schweich, dass er seinen allein lebenden 52-jährigen Nachbarn seit mehreren Tagen nicht gesehen habe, des weiteren läge seit längeren eine Brötchentüte vor der Tür. Als die Polizeibeamten an der Haustür klingelten, hörten sie ein leises Rufen. Über eine Leiter gelangten die Polizeibeamten durch ein offenes Fenster in das Haus und fanden den hilflosen 52-jährigen Mann auf dem Boden. Er war vermutlich bereits am Mittwochabend in seiner Wohnung aus gesundheitlichen Gründen zusammmengebrochen und konnte sich nicht mehr aufrichten. Es war ihm nicht möglich, an die Tür bzw. das Telefon zu gelangen. Der in Lebensgefahr schwebende Mann wurde durch einen sofort verständigten Notarzt erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. (pm/red)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.