Eintracht Trier: Christoph Buchner schließt „Baustelle Abwehr“

0

TRIER. Der SV Eintracht Trier 05 freut sich über einen weiteren Neuzugang: Christoph Buchner hat am heutigen Donnerstag Mittag bei den Blau-Schwarz-Weißen einen bis Mitte 2015 datierten Vertrag unterschrieben.

Der nächsten Dienstag 24 Jahre alt werdende Innenverteidiger spielte in der alten Saison für Drittligist Chemnitzer FC, für den er elf Mal zum Einsatz kam – mehr Begegnungen verhinderten zwei Verletzungen, die sich über rund sechs Wochen hinzogen.

Der im oberbayrischen Trostberg geborene Buchner startete seine Profi-Laufbahn in der Saison 2008/09. Hier absolvierte er 20 Drittligaspiele für den SV Wacker Burghausen. 2009 nahm ihn der Zweitligist 1. FC Kaiserslautern unter Vertrag. In der U23 der Roten Teufel kam der 1,87-Meter-Hüne auf 18 Partien. 2010/11 spielte Buchner darauf 26 Mal in der Dritten Liga für den 1. FC Saarbrücken. Ehe es nach Chemnitz ging, verteidigte Buchner eine Saison lang in der österreichischen Zweiten Liga für Austria Lustenau (23 Spiele in der Saison 2011/12).

„Christoph ist zwar noch recht jung, aber schon reich an Erfahrung. Ich bin froh, dass wir nun die ‚Baustelle Abwehr‘ mit dieser Verpflichtung geschlossen haben. Bekanntlich fallen uns mit Thomas Konrad und Torge Hollmann zwei wichtige Kräfte auf unbestimmte Zeit aus“, sagt Cheftrainer Roland Seitz. Buchner hatte bereits am Dienstag im Test in Konz-Könen gegen den Luxemburger Erstligisten CS Grevenmacher mitgewirkt und auf den Coach einen guten Eindruck hinterlassen. Hinzu kamen Seitz´ weitere Kenntnisse über den Defensivspezialisten: „Ich habe Christoph unter anderem in Saarbrücken zwei, drei Mal spielen sehen und hatte folglich ein Bild von ihm.“

Christoph Buchner: „Ich freue mich darauf die nächsten zwei Jahre für Trier zu spielen und hoffe, dass wir in der kommenden Saison auch wieder oben mitspielen können.“ (PM Eintracht Trier)

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.