Rollstuhlbasketball: Damenteam verpasst EM-Titel

0

FRANKFURT. 0,5 Sekunden vor Schluss fiel die Entscheidung im EM-Endspiel der Rollstuhlbasketballerinnen zwischen Deutschland und den Niederlanden. Die Heimmannschaft lag mit 55:57 zurück, als Annika Zeyen zwei Freiwürfe zugesprochen bekam, mit der Möglichkeit, Deutschland in die Verlängerung zu werfen. Zeyen verfehlte aber den den ersten Wurf, der Treffer mit dem zweiten bedeutete dann nur noch Ergebniskosmetik. Am Ende stand eine 56:57 (23:25)-Niederlage. (red) Ausführlicher Bericht folgt

Jetzt lokalo liken und alle aktuellen News rund um Trier und die Region, inklusive Luxemburg, sofort sehen und KOSTENLOS lesen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.