SKV Trier unterstützt Aktion Kinderrechte

0

TRIER. Auf ihrer Wanderschaft durch Trier macht die Litfass-Säule für Kinderrechte Station im Kegel- und Bowlingcenter des Sportkegelvereins Trier in Heiligkreuz.

Welche Kinderrechte sind den Kindern in unserer Stadt wichtig? Diese Frage stellten sich die Kinder im Rahmen des Zukunfts-Diploms der Lokalen Agenda 21 im Jahr 2011.

Trierer Kinder schrieben und malten ihre wichtigsten Rechte auf ein Blatt Papier, sammelten sie und klebten sie auf eine Litfasssäule. „Jedes Kind darf zur Schule gehen“, oder „Es ist egal, ob ein Mädchen schwarz oder weiß ist“, sind nur zwei Rechte, die durch die Kinder auf der Säule ihren Platz gefunden haben.
Seit November 2011 wandert die Säule durch die Stadt Trier, damit sie weiter von Kindern bemalt und beschrieben werden kann und Interessierte sie anschauen können. Sie war unter anderem im Rathaus, beim Kinderschutzbund, der Arbeitsagentur und zuletzt im Landesmuseum zu sehen.

„Für uns als Sportverein, mit eigener Jugendabteilung, ist es wichtig die Aktion zu unterstützen. Wir wollen aufzeigen dass Vereine auch einen Teil der Kinderrechte darstellen können. Kinder haben ein Recht auf Spiel, Spaß und Bewegung wie sie in einem Sportverein geboten werden“, so begründet Daniel Klink, Vorsitzender Jugendwart des SKV Trier sein Engagement. Im Kegel- und Bowlingcenter in Heiligkreuz soll die Säule voraussichtlich bis Ende September stehen.(red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.