Die neue Kultur- und Freizeitkarte der IRT

0

TRIER. Wenn eine ganze Region gemeinsame Sache macht, kommt in Eifel, Mosel, Hunsrück und Saar eine ganze Menge für den Gast zusammen. Was die Region alles bietet, zeigt die druckfrisch erschienene vierte Auflage der Kultur- und Freizeitkarte, herausgegeben von der Initiative Region Trier (IRT).

Neben mehr als 200 Ausflugszielen beinhaltet die kostenfreie Faltkarte die Pläne für zahlreiche Rad- und Wanderwege der Region. „Die Karte hat bereits in der Vergangenheit großen Anklang gefunden, unter anderem bei den regionalen touristischen Leistungsträgern“, berichtet Hiltrud Zock, Vorsitzende des IRT-Forums „KulturGenussRegion“. Deshalb war ihr auch „sofort klar, dass wir sie noch einmal auflegen werden.“ Dabei überzeugt die neue Auflage auch durch eine optische Überarbeitung.

Die Karte gibt eine ansprechende Übersicht von Museen über Burgen bis hin zu antiken Stätten der Kelten und Römer. Gästen und Einheimischen wird ein umfassender Überblick über das kulturelle und touristische Angebot der Region gegeben. „In unserer Region gibt es so viel zu entdecken“, schwärmt Zock, „das ist selbst für Einheimische wie mich immer wieder überraschend.“

Das Premium-Produkt trägt die Handschrift der Initiative Region Trier e. V. Als Projektträger ist der Verein für die Umsetzung verantwortlich.

Erhältlich ist die neue Karte unter anderem in den Tourist-Informationen und Kultureinrichtungen der Region Trier. Zudem kann sie auf der Internetseite www.initiative-region-trier.de heruntergeladen werden. Interessierte regionale Institutionen, Verbände, Kommunen und Unternehmen können die Karte – auch in größerer Stückzahl – kostenlos über die IRT-Geschäftsstelle beziehen. (red/PM)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.