Open-Air Classic Comedy Show mit IGUDESMAN & JOO

0

TRIER. Klassik mal ganz unkonventionell: Das Duo Igudesman & Joo, das am Samstag, dem 20. Juli (20 Uhr) im Rahmen des Mosel Musikfestivals open-air im Innenhof des Kurfürstlichen Palais Trier auftritt, bietet nicht nur einen echten Ohrenschmaus, sondern startet darüber hinaus einen Angriff auf die Lachmuskeln der Zuhörer. Ein Konzept, das aufzugehen scheint, denn klassische Musik kann hinreißend komisch sein.

Igudesman & Joo, alias der russische Violinist Aleksey Igudesman und der britisch-koreanische Pianist Hyung-ki Joo wirbeln in einer Liaison aus Slapstick und virtuoser Musik durch ihre Musik-Comedy-Show.

Berühmte Kollegen wie Gidon Kremer, Mischa Maisky oder Joshua Bell traten bereits zusammen mit dem Duo auf, daneben sind sie auf den größten Bühnen und Festivals zu Gast. Wenn sie ansetzen, ihren irrwitzigen Mix aus Virtuosität und verrückt-vergnüglicher Interpretation zu präsentieren, „dann bleibt nichts wie es war, wie es soll und schon gar nicht, wie man es erwartet.“ 20 Millionen Klicks auf YouTube zeigen den weltweiten Erfolg der beiden Klassik-Comedians.

Die beiden Ausnahmekünstler fühlen sich in klassischen Konzertsälen genauso wohl wie in Stadien vor einem Publikum von 18.000 Menschen und mehr. Dabei erfüllen sie sich ihren sehnlichen Wunsch, klassische Musik einem breiten und jungen Publikum zugänglich zu machen und gleichzeitig das traditionsbewusste Publikum zum Staunen zu bringen und zu begeistern.

Neben ihrem gemeinsamen Programm arbeitete Aleksey Igudesman oft mit Musikern wie dem berühmten Filmkomponisten und Oscar-Preisträger Hans Zimmer und dem mehrfachen Grammy-Gewinner Bobby McFerrin zusammen. Hyung-ki Joo wurde von Billy Joel ausgewählt, seine klassischen Kompositionen zu arrangieren und aufzunehmen.

Bei ungünstiger Witterung findet die Veranstaltung in der ehemaligen Abteikirche St. Maximin Trier statt. (red/PM)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.