Mehr als zwei Jahre Freiheitsstrafe wegen mehrerer Straftaten

0

TRIER. 1. Große Strafkammer des Landgerichts Trier soeben ein Urteil verkündet und den Angeklagten wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung in zwei Fällen, in einem Fall in Tateinheit mit Körperverletzung sowie Bedrohung zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 2 Jahren und 2 Monaten verurteilt.

Angeklagt war ein 30-jähriger Mann aus dem Raum Wittlich. Ihm wurden hauptsächlich Straftaten zu Lasten seiner damaligen Lebensgefährtin und Mutter seines Kindes vorgeworfen (lokalo berichtete mehrfach). Die ihm vorgeworfenen versuchten bzw. tatsächlichen Körperverletzungen umfassten die Drohung der Brandstiftung, versuchte und vollzogene körperliche Misshandlungen und Bedrohungen. (red/pm)

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.