Matthias Kirschnereit gastiert im Kurfürstlichen Palais Trier

0

TRIER. Wanderer-Fantasie heißt das Programm von Matthias Kirschnereit, mit dem der Pianist am Samstag, den 13.7. um 20 Uhr im Rahmen des Mosel Musikfestivals im Kurfürstlichen Palais Trier gastiert. Wandern und Bewegung ist denn auch das Motto des Abends, an dem der Künstler den bewegten Klängen von Mozart (Türkischer Marsch), Debussy (Movement) und Rachmaninov auf der Spur ist.

Matthias Kirschnereit, der längst auch internationalen Ruhm auf seinen umfangreichen Tourneen genießt, will seinen Zuhörern einfach nur „etwas von diesen wunderbaren musikalischen Genieleistungen vermitteln.“ Das gelingt ihm nicht nur in Solo-Recitals und in Orchesterkonzerten. Seit langem ist er auch ein begeisterter Kammermusiker, der in jüngster Zeit mit Musikern wie dem Violinisten Christian Tetzlaff, der Klarinettistin Sharon Kam und dem Cellisten Adrian Brendel musizierte. Für seine Weltersteinspielung von Mendelsohns 3. Klavierkonzert erhielt er 2009 einen ECHO-Klassik.

Am Samstag, den 13.7. Rokokosaal Kurfürstliches Palais Trier um 20 Uhr

Wanderer-Fantasie – Matthias Kirschnereit, Klavier

Eintritt: 38 € incl. VVK (red/pm)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.