1. Platz für Dolphins beim Junioren-Länderpokal 2013 im Rollstuhlbasketball

0

Riesiger Erfolg im Rollstuhlbasketball für die Junioren des Landesverband Baden-Württemberg/Rheinland-Pfalz ! Das Juniorenteam mit drei Spielern der Dolphins aus Trier (Valeska Finger, Marc Schmitz und Niklas Kimmlingen) erkämpfte sich am vergangenen Wochenende den Titel des deutschen Länderpokalsiegers der Junioren 2013.

In der gut besuchten Scharrena Stuttgart konnte sich das Team des hiesigen Landesverbandes bereits am Samstag in den Spielen gegen den Landesverband Nord, das Team aus NRW sowie die Mannschaft aus Hessen in teilweise hochklassigen Spielen von jeweils 4 x 7 Minuten Spielzeit durchsetzen. Am Sonntag kam es dann, nach einem weiteren Sieg gegen die Vertretung aus Bayern, zum Finale gegen Nordrhein-Westfalen, die bis dahin nur das Spiel gegen die Mannschaft von Trainer Kai Frank, auch ein ehemaliger Trierer Bundesligaspieler, verloren hatte.

Schnell konnten sich die Junioren von Nordrhein-Westfalen, vor allem durch die fast 100% ige Chancenverwertung der ehemaligen Trierer Junioren Oliver Hoffmann und Matthias Güntner, die inzwischen für Bonn spielen, weit absetzen und führten zur Halbzeit mit 21:11 Punkten. In einer wahren Aufholjagd, begleitet vom frenetischen Publikum, kämpfte sich das Gastgeberteam wieder heran und übernahm im letzten Viertel kurz vor Schluss erstmals die Führung. Riesiger Jubel dann beim Team Baden-Württemberg/Rheinland-Pfalz, als der Schlusspfiff beim Spielstand von 32:38 ertönte und man sich damit den diesjährigen Siegerpokal sichern konnte. Hessen, letztes Jahr noch Sieger des Turniers, unterlag vor dem Finale der Mannschaft aus dem Norden im Spiel um Platz 3.

Für die Trierer Valeska Finger, Marc Schmitz und Niklas Kimmlingen bedeutet der Sieg gleichzeitig der erste nationale Titel. Dass neben Trainer Kai Frank gleich 5 aktuelle bzw. ehemalige Junioren der Trier-Dolphins im Finale standen, zeigt die Qualität im Nachwuchsbereich, mit der beim RSC-Rollis Trier seit Jahren gearbeitet wird. (red)

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.