PKW prallt gegen Straßenlaterne

0

TRIER. Am frühen Sonntag Abend prallte ein alkoholisierter Autofahrer gegen einen Laternenmast in der Avelsbacher Straße. Ein parkendes Auto wurde dabei ebenfalls beschädigt. Dem Fahrer wurde der Führerschein vorläufig entzogen.

Vermutlich infolge überhöhter Geschwindigkeit verlor am Sonntag, 16.06.2013 gegen 07.30 Uhr ein 21jähriger PKW-Fahrer aus Trier in der Avelsbacher Strasse die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier prallte er zunächst gegen einen Laternenmast und anschließend noch gegen ein geparktes Fahrzeug. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der junge Mann, welcher alleine unterwegs war, zudem unter erheblicher Alkoholeinwirkung stand. Daraufhin musste er sich einer Blutprobe unterziehen, der Führerschein wurde von der Polizei einbehalten. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und abgeschleppt. Da aus dem Unfallfahrzeug Motoröl austrat, wurde zudem die Berufsfeuerwehr verständigt. Auch die Straßenlaterne wurde vollkommen zerstört. Diese musste von den Stadtwerken abgeklemmt und gesichert werden. (pm/red)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.