Walter Desch einstimmig wiedergewählt

0

BITBURG. Die Entscheidungen im Rahmen des 27. Ordentlichen Verbandstags im Fußballverband Rheinland in Bitburg sind gefallen: Präsident Walter Desch wurde ohne Gegenstimme und Enthaltung einstimmig wiedergewählt. 

Des Weiteren setzt sich das Präsidium in den kommenden drei Jahren wie folgt zusammen: Alois Stroh (Vizepräsident für Qualifizierung, Vereinsberatung und Freizeit- & Breitensport; Wiederwahl), Herbert Kommer (Vizepräsident für sozial- und gesellschaftspolitische Aufgaben; Neuwahl), Martin Hausen (Vizepräsident für Fußballentwicklung und Talentförderung; Neuwahl), Dirk Janotta (Schatzmeister; Wiederwahl), Norbert Weise (Rechtswart; Wiederwahl), Hans Christmann (Vorsitzender Spielausschuss; Wiederwahl), Ina Hobracht (Vorsitzende Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball; Wiederwahl), Erich Schneider (Vorsitzender Schiedsrichterausschuss; Wiederwahl) und Walter Kirsten (Vertreters der Fußballkreise im Präsidium; Neuwahl). Der Vorsitzende des Verbandsjugendausschusses, Peter Lipkowski, war bereits im Rahmen des Verbandsjugendtages am 25. Mai wiedergewählt worden und wurde durch den Verbandstag bestätigt. Verabschiedet wurde der bisherige 1. Vizepräsident Josef Hens, der nach nunmehr 56 Jahren im Ehrenamt nicht mehr kandidierte. Er wurde zum Ehrenmitglied des Fußballverbandes Rheinland gewählt und mit der Dankurkunde mit Plakette ausgezeichnet. Sein Nachfolger ist Herbert Kommer, dessen bisherigen Vizepräsidentenposten übernimmt der bis dato als Jugendbildungsbeauftragte des Verbands fungierende Martin Hausen. (red/pm)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.