Bach im Stift – Claus Kanngiesser, Cello

0

BERNKASTEL-KUES. Die berühmten Cello-Solosuiten von Johann Sebastian Bach stehen auf dem Programm des Konzerts „Bach im Stift“ mit dem Kölner Cello-Professor Claus Kanngiesser. In der gotischen Kapelle des Cusanusstifts Bernkastel-Kues spielt er am Sonntag, dem 7. Juli um 17 Uhr die Suiten III, V und VI dieser Königsdisziplin für Cellisten auf einem Instrument, das fast 300 Jahre alt ist, seinem im Jahr 1724 gebauten David Tecchler-Violoncello aus Rom.

Der Cellist Claus Kanngiesser, mittlerweile an der Mosel beheimatet, machte international Karriere. Erste Preise bei Wettbewerben in München, New York und Paris und die Zusammenarbeit mit Pablo Casals, Yehudi Menuhin u.a. belegen seinen herausragenden Status. Kanngiesser ist Jury-Mitglied bei internationalen Wettbewerben wie Tschaikowski/Moskau, München, Genf, Leipzig, Paris, Scheveningen und anderen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.